Günstige Flüge nach Menorca buchen

Unsere Flugangebote nach Menorca

vor etwa 23 Stunden
OS
Sa, 14.09.VIEWien (AT)
Sa, 21.09.  MAHMenorca (Mahon)
340Hin + Rückflug
vor etwa 22 Stunden
OS
Sa, 01.06.VIEWien (AT)
Sa, 08.06.  MAHMenorca (Mahon)
363Hin + Rückflug
vor etwa 16 Stunden
OS
Sa, 22.06.VIEWien (AT)
Sa, 29.06.  MAHMenorca (Mahon)
372Hin + Rückflug
vor 2 Tagen
OS
Sa, 17.08.VIEWien (AT)
Sa, 24.08.  MAHMenorca (Mahon)
373Hin + Rückflug
vor etwa 2 Stunden
OS
Sa, 08.06.VIEWien (AT)
Sa, 15.06.  MAHMenorca (Mahon)
374Hin + Rückflug
vor etwa 24 Stunden
OS
Sa, 13.07.VIEWien (AT)
Sa, 20.07.  MAHMenorca (Mahon)
384Hin + Rückflug
vor etwa 4 Stunden
OS
Sa, 29.06.VIEWien (AT)
Sa, 13.07.  MAHMenorca (Mahon)
386Hin + Rückflug
vor 3 Tagen
OS
Sa, 03.08.VIEWien (AT)
Sa, 10.08.  MAHMenorca (Mahon)
389Hin + Rückflug
vor etwa 4 Stunden
OS
Sa, 29.06.VIEWien (AT)
Sa, 13.07.  MAHMenorca (Mahon)
391Hin + Rückflug
vor 1 Tag
OS
Sa, 24.08.VIEWien (AT)
Sa, 31.08.  MAHMenorca (Mahon)
394Hin + Rückflug

Preiswerte Flugangebote Menorca

Menorca gehört wie auch Mallorca und Ibiza zu den Balearen. Es ist kleiner und insgesamt beschaulicher als Mallorca, da es touristisch sehr viel später erschlossen wurde als seine „große Schwester“ und daher eher weniger dominante Hotelkomplexe gebaut wurden. Hübsche Hotels im regionalen Stil finden sich zahlreich in der Inselhauptstadt Mahon, auch Maó genannt, sowie in Ciutadella und in Es Mercadal. Insbesondere Menorca erreicht man mit einem billigen Flug von Österreich aus, der Flughafen befindet sich nur 5 Kilometer von Mahon entfernt.

Naturschönheit pur

Dank seines ökologischen Reichtums steht die Natur der Insel unter besonderem Schutz. Die UNESCO erklärte Menorca 1993 zu einem Biosphärenreservat, darüber hinaus steht der größte Teil der Insel heute unter Landschafts- und Naturschutz.

Traumstrände und Buchten bieten die perfekte Flucht aus dem Alltag

Als Destination für Flüge eignet sich die Baleareninsel hervorragend für Reisende auf der Suche nach ruhigen Buchten und Stränden. Eine besonders schöne und beliebte Badebucht ist die Cala Macarelleta. Weißer Sand und ein ruhiges Meer bieten ideale Badebedingungen. Im Schatten der Pinien genießen Strandgäste einen unvergesslichen Badetag und die Kulisse der Steilhänge ist unvergleichlich. Zu erreichen ist die Bucht von der Landstraße aus in etwa zehn Minuten Fußmarsch. Ebenfalls großer Beliebtheit erfreut sich auch die Punta Prima in der Bucht bei Binibeca.

Mahon, die idyllische Metropole

Wer gerne durch städtische Straßen bummelt, einen Kaffee an einem idyllischen Plätzchen zu sich nimmt oder dem Shopping zugeneigt ist, der sollte unbedingt einen Ausflug in die Hauptstadt Mahón einplanen. Highlight der Stadt ist der große Naturhafen mit seiner unvergleichlichen Aussicht auf das türkisblaue Wasser und die Befestigungsanlagen auf den Anhöhen, unter anderem die Fortaleza die Isabel II, eine sehr gut erhaltene Anlage, die 1875 im Auftrag von Isabella II von Spanien errichtet wurde. Eindrücklich auch das Fort Malborough, welches direkt in die Felswand gebaut wurde.

Ein Stadtbummel durch Mahón, das rund 30 000 Einwohner zählt, führt durch den historischen Stadtkern mit der Placa de la Constitución als Mittelpunkt. Von hier aus führen von Boutiquen, Restaurants und weiteren Sehenswürdigkeiten gesäumte Gassen und Straßen in alle Richtungen.

Ein Abstecher in die wegen ihrer großartigen Orgel berühmten Kirche Santa Maria lohnt sich ebenso wie ein Besuch des Museo de Menorca. Die Exponate stammen größtenteils aus Ausgrabungen der vergangenen Jahrzehnte und werfen Licht auf die große Rolle, welche die kleine Insel innerhalb Europas gespielt hat.

Malerische Altstadt und Stadtpaläste

Die Stadt Ciutadella zählt ähnlich viele Einwohner wie Mahon – sie war bis 1722 die ehemalige der Insel und erstreckt sich über den Westen der Insel. Auch Ciutadella bezaubert mit einer gut erhaltenen historischen Altstadt und einem großen Angebot an Shoppingmöglichkeiten, beispielsweise im Einkaufszentrum Castillo Menorca. Früher oder später werden Sie bei einem Spaziergang durch Ciutadella auf die Windmühle stoßen, eines der Wahrzeichen der Stadt. Weitere Höhepunkte liegen an der Placa des Bom: der Obelisk ist mit seinen 22 Meter Höhe von weither sichtbar. Die in unmittelbarer Nähe gelegene Kirche Santa Maria de Ciutadella aus dem 14. Jahrhundert bringt ihre Betrachter durch ihr pompöses Eingangsportal sowie die sehenswerten vier Seitenkapellen im Inneren zum Staunen. Fotogen sind neben dem Rathaus auch die Stadtpaläste, welche sich reiche Bürger in den vergangenen Jahrhunderten errichtet haben.

Mit dem Mietwagen die pittoresken Dörfer entdecken

Wenn Sie mit einem Mietwagen die Insel auskundschaften, ist ein Besuch des idyllischen Fischerdorfes Binibèquer Vell empfehlenswert. Weitere lohnende Ziele für eine Inseltour sind San Luis und die Gemeinde Ferreries, welche hoch über dem Meer liegt und einen grandiosen Rundumblick bietet.

Mediterranes Klima und Sonne satt

Die perfekte Jahreszeit für einen Urlaub auf Menorca ist für Aktivurlauber der Frühling und für Badegäste die Zeit zwischen Mai und September. In den Wintermonaten ist das Wetter auch mal regnerisch, jedoch wird es äußerst selten kälter als zehn Grad.

Häufig gestellte Fragen und Antworten (FAQ)

Wie lange fliegt man von Österreich nach Menorca?

Die durchschnittliche Flugzeit von Flughäfen in Österreich zum Flughafen Menorca beträgt 2 Stunden. So beträgt die Flugdauer vom Flughafen Wien nach Menorca 2 Stunden und 10 Minuten auf einem direkten Flug.

Wie lautet der Dreilettercode bzw. Flughafencode von Menorca?

Der Code für den Flughafen Menorca lautet MAH.

Welche Fluggesellschaften fliegen nach Menorca?

Direktflüge werden unter anderem mit der Fluggesellschaft Austrian Airlines angeboten.

Wann ist die beste Reisezeit für Menorca?

Die beste Reisezeit für einen Strandurlaub auf Menorca ist von Juni bis Oktober. Im Frühjahr oder im Spätherbst ist die Insel vor allem bei Aktivurlaubern beliebt.

Was kostet ein Flug nach Menorca?

Eine Auswahl an günstigen Flugangeboten nach Menorca zeigt Ihnen das Flugvergleichsportal von McFlight.at.

Was sind die besten Tipps für Ausflüge und Sehenswürdigkeiten auf Menorca?

Sehenswert in der Inselhauptstadt Mahé, katalanisch Maó, ist der zweitgrößte Naturhafen der Welt sowie das Tor der Stadtmauer "Portal de Sant Roc". Ebenfalls empfehlenswert ist eine Wanderung zum " Monte Toro", dem höchsten Berg auf Menorca mit einer Höhe von 358m. Auf dem Gipfel befindet sich neben einer Kirche auch ein Kloster. Auch empfehlen wir die Besichtigung der historischen Grabstätte "Necropolis de la Morell" mit beeindruckenden Höhlengräbern.